fbook g   ftwi g
Bass Professor 3/2013, Fender American Vintage ’74 Jazz Bass
Nachdem beim Fender Jazz Bass Ende des Jahres 1972 die Position des Bridge-Tonabnehmers 0,4 Zoll zur Brücke gewandert war, war vor allem 1974 ein Wendepunkt für diesen Klassiker: die Daumenstütze wanderte nach „oben“, die Schlagbretter wurden schwarz, Ahornhälse waren nur noch mit den „Pearl Block Inlays“ erhältlich, und auch die Tage der festen 4-Punkt Verschraubung waren gezählt. Grund genug für die Firma Fender, dieser Momentaufnahme der Jazz Bass-Entwicklung zu huldigen und den American Vintage ’74 Jazz Bass aufzulegen. ... (Siehe Test BP2/2013, S.52. Lars Lehmann)
 
Test: Fender American Vintage ’74 Jazz Bass :: Test: Fender American Vintage ’74 Jazz Bass :: Test: Fender American Vintage ’74 Jazz Bass :: Test: Fender American Vintage ’74 Jazz Bass :: Test: Fender American Vintage ’74 Jazz Bass :: Test: Fender American Vintage ’74 Jazz Bass :: Test: Fender American Vintage ’74 Jazz Bass ::


Soundfiles

sf_ico_s Both

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Bridge

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Neck

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Slap

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

saveAudiofiles (.zip) 1.3Mb  
   
   

Technische Merkmale

■ geschraubter Ahornhals
■ Ahorngriffbrett mit weißem Binding und Blockinlays
■ 20 Bünde
■ Knochensattel
■ Erlekorpus
■ vernickelte Hardware
■ Fender American Vintage-Brücke
■ offene Fender ’70s Vintage-Style Mechaniken
■ zwei Endpins
■ zwei American Vintage ’74 Singlecoils
■ passive Elektronik
■ zwei Lautstärkeregler, passive Tonblende
■ Lackierung in Olympic White

Maße / Daten

Hersteller: Fender
Herstellungsland: U.S.A.
Modell: American Vintage ’74 Jazz Bass
Mensur: 864 mm
Halsbreite: Sattel 37,5 mm / 12. Bund 51 mm
Halsdicke: 1. Bund 23 mm / 12. Bund 25 mm
Stringspacing: Sattel 9 mm / Steg 19 mm
Gewicht: 4 kg
Preis ca. EUR 2.866,–
Lieferumfang: Daumenstütze, Tonabnehmer-Abdeckungen, Tolex-Koffer, Gurt, Kabel, Flatwound-Saiten, Bedienungsanleitung
Homepage/Vertrieb: www.fender.de
 
 
Bass Professor 3/2013, Test: Tino Tedesco Big Boy 4/21
Eine der vielen schönen Seiten am Tester-Leben ist es, immer neue Instrumente in die Hand zu bekommen. Da lerne ich von Zeit zu Zeit für mich neue Marken und Hersteller kennen, so wie eben Tino Tedesco. Karsten Fernau hatte zwar schon in Ausgabe 4/2011 das Vergnügen, dies ist aber die erste persönliche Begegnung mit einem Bass des Schweizers, der seit zehn Jahren die Erfahrungen aus 20 Jahren des Spielens, Reparierens und Modifizierens in eigenständige Formen bringt. Denn will ich mal! ... (Siehe Test BP2/2013, S.56. Jogi Sweers)
 
Tino Tedesco Big Boy 4/21 :: Tino Tedesco Big Boy 4/21 :: Tino Tedesco Big Boy 4/21 :: Tino Tedesco Big Boy 4/21 :: Tino Tedesco Big Boy 4/21 :: Tino Tedesco Big Boy 4/21 :: Tino Tedesco Big Boy 4/21 :: Tino Tedesco Big Boy 4/21 ::


Soundfiles

sf_ico_s Tino Tedesco Big Boy 4/21: Bridge  

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Tino Tedesco Big Boy 4/21: Bridge bass boost+mid boost  

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Tino Tedesco Big Boy 4/21: Neck  

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Tino Tedesco Big Boy 4/21: Both  

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

saveAudiofiles (.zip) 2.1Mb  
   
   

Technische Merkmale

■ aufgeschraubter Hals
■ Ahornhals (Quartersawn)
■ Pauferrogriffbrett
■ 21 Bünde
■ Ebonolsattel
■ Sumpfeschenkorpus mit harter Eschendecke
■ verchromte Hardware
■ Hipshot B-Style Brücke
■ Hipshot Ultralite Mechaniken
■ Dunlop Straploks
■ EMG J5 Pickups
■ Aguilar OBP-3 Elektronik
■ Regler: Volume, Balance, Bässe, Mitten,Höhen
■ Transparent Amber Hochglanzlackierung (Korpus), Halsrückseite matt lackiert, Kopfplatte hochglänzend

Maße / Daten

Hersteller: Tino Tedesco
Herstellungsland: Schweiz
Modell: Big Boy 4/21
Mensur: 87,1 mm
Halsbreite: Sattel 39,3 mm / 12. Bund 52,4 mm
Halsdicke: Sattel 22 mm / 12. Bund 24,8 mm
Stringspacing: Brücke 20,2 mm
Spulenabstand von Brücke: 48 mm und 150 mm
Batterie: 9 V
Gewicht: 3,8 kg
Preis ca. EUR 3.080,–
Lieferumfang: dickes Gigbag (optional Softcase), Werkzeug, Straploks
Homepage www.tinotedesco.com

  
 
 
Bass Professor 3/2013, Ausgabe 70. Test: MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW)
MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW) „Go Green“ ist im Kommen – und das ist gut so! Die Schonung der Ressourcen und somit die Zukunft unseres Planeten sollte nun wirklich jedermann am Herzen liegen. Mittlerweile haben sich hierzulande bereits einige Hersteller einer umweltschonenden Produktion verschrieben. Marleaux Bassguitars aus dem Harz haben diesem Trend gemäß sogar ein komplett neues Label gegründet: Regio Tone Wood! Hinter diesem Namen verbergen sich Instrumente, die zu 100 % aus Hölzern aus dem heimischen Umland hergestellt werden. Zudem kommen sämtliche verarbeiteten Teile aus Deutschland – umweltschonender kann man also nicht produzieren!... (Siehe Test BP2/2013, S.44. Lars Lehmann)
 
Test: MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW) :: Test: MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW) :: Test: MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW) :: Test: MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW) :: Test: MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW) :: Test: MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on Regio Tone Wood (RTW) ::

Fotos : Hansjörg Hörseljau

Soundfiles

sf_ico_s MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on: active, hi&lo boost, booth pu

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on: active, mid boost, bridge

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on: active, mid boost, neck

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s MARLEAUX Consat Custom 4 bolt on: passive, both pu

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

saveAudiofiles (.zip) 2Mb  
   
   

Technische Merkmale

■ beste Qualität der Hölzer durch Handselektion
■ Holzgewinnung in enger Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Landesforsten
■ Beteiligung an regionalen Baumpflanzungs-Maßnahmen (Wiederaufforstungs-Maßnahmen)
■ nachhaltige Schonung der Ressourcen: wenig bis gar keine Flurschäden durch Einzelstamm-Fällung
■ luftgetrocknete Premium-Qualität: für die Trocknung der Hölzer wird keine Energie verschwendet
■ klimabewusster Umgang durch kurze Transportwege: die verwendeten Hölzer kommen ausnahmslos aus Süd-Niedersächsischen Wäldern oder Baumbeständen
■ Nachweisbarkeit des Standortes der Bäume

Maße / Daten

Hersteller: Marleaux
Modell: Consat Custom 4 bolt on RTW
Mensur: 864 mm
Halsbreite: Sattel 40 mm / 12. Bund 45 mm
Halsdicke: 1. Bund 20 mm / 12. Bund 25 mm
Stringspacing: Sattel 12 mm / Steg 22 mm
Gewicht: 3,5 kg
Preis ca. EUR 2.810,-
Lieferumfang: Gigbag, Marleaux-Mappe mit Werkzeug, Papieren etc.
Homepage: www.marleaux-bass.de
 
 
Bass Professor 3/2013, Ausgabe 70. Test: Music Man Classic Sabre
Mit der Vorstellung der Music Man Classic-Serie vor ein paar Jahren hat Ernie Ball sicherlich den richtigen Riecher gehabt. Denn zeitgemäße Instrumente mit ansprechendem Vintage-Charme sind gefragt wie nie zuvor. Zur letzten Frankfurter Musikmesse wurde der Music Man Classic Sabre vorgestellt – eine Reissue, die sich am Music Man Sabre Bass-Modell der mittleren 80er Jahre orientiert.... (Siehe Test BP2/2013, S.34. Christoph Herder).
 
Music Man Classic Sabre :: Music Man Classic Sabre :: Music Man Classic Sabre :: Music Man Classic Sabre :: Music Man Classic Sabre :: Music Man Classic Sabre :: Music Man Classic Sabre ::

Soundfiles

sf_ico_s Music Man Classic Sabre: 1 2

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Music Man Classic Sabre: 1 2 3

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Music Man Classic Sabre: 1 2 3 4

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Music Man Classic Sabre: 1 2 3 4 Slap

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Music Man Classic Sabre: 3

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Music Man Classic Sabre: 3 4

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Music Man Classic Sabre: Slap

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

saveAudiofiles (.zip) 2Mb  
   
   

Technische Merkmale

■ geflammter Ahornschraubhals
■ Palisandergriffbrett
■ 21 Bünde
■ Kunststoffsattel
■ Eschekorpus
■ verchromte Hardware
■ Music Man Top Loading-Brücke
■ Schaller BM-Mechaniken
■ zwei tellerförmige Endpins
■ zwei Music Man-Humbucker
■ aktive 2-Band-Elektronik
■ Lautstärkeregler, Höhenregler, Bässeregler, 5-Wege-Schalter zur Tonabnehmerwahl
■ schwarze Hochglanzlackierung

Maße / Daten

Hersteller: Ernie Ball Music Man
Made: in U.S.A.
Modell: Classic Sabre
Mensur: 864 mm
Halsbreite: Sattel 43 mm / 12. Bund 56,5 mm
Halsdicke: 1. Bund 21,5 mm / 12. Bund 24,5 mm
Stringspacing: Sattel 11 mm / Steg 19 mm
Gewicht: 4,7 kg
Preis ca. EUR 2.759,–
Lieferumfang: Koffer, Werkzeug
Homepage: www.musicman.de
Vertrieb: www.musik-meyer.de
 
 
Bass Professor 3/2013, Test Ales Vychodil AVBJ 5
ALEŠ VYCHODIL AVBJ5 Auf viele der kleinen aber feinen Companies für Boutique-Instrumente stößt man mangels Medienpräsenz und funktionierender Vertriebe oft nur durch Zufall. Dabei sind gerade in den letzten Jahren einige neue und höchst beachtenswerte Hersteller in der Bassbauszene aktiv geworden, darunter der Amerikaner Jimmy Coppolo, die Finnen Juha Ruokangas und Tom Stenback, sowie der Tscheche Aleš Vychodil. Um Letzteren soll es in diesem Test gehen... (Siehe Test BP2/2013, S.56. Karsten Fernau)
 
ALEŠ VYCHODIL AVBJ5 :: ALEŠ VYCHODIL AVBJ5 :: ALEŠ VYCHODIL AVBJ5 :: ALEŠ VYCHODIL AVBJ5 ::


Soundfiles

sf_ico_s Both, finger

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Both slap

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Bridge highcut

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s Neck highcut

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

saveAudiofiles (.zip) 1.3Mb  
   
   

Technische Merkmale

■ aufgeschraubter Hals (4-Punkt mit Ankerplatte)
■ einteiliger Ahornhals
■ Palisandergriffbrett mit Binding (creme)
■ 20 Bünde
■ Tusq-Sattel
■ Erlekorpus
■ dreilagiges Pickguard (creme/black/creme)
■ verchromte Hardware
■ Hipshot B-style Brücke
■ Hipshot Ultralite Mechaniken
■ Schaller Security Endpins
■ Aguilar AG 5J-HC Tonabnehmer
■ Regler: 2x Lautstärke, Höhenblende
■ „Tea Green“-Hochglanzlackierung (Korpus und Kopfplatte), Mattlackierung (Hals)

Maße / Daten

Hersteller Aleš Vychodil
Herstellungsland: Tschechien
Modell: AVBJ5
Mensur: 864 mm
Halsbreite: Sattel 47,5 mm / 12. Bund 67 mm
Halsdicke: 1. Bund 22,5 mm / 12. Bund 25,5 mm
Stringspacing: Sattel 9,5 mm / Brücke 18 mm
Spulenabstand von Brücke: 56 mm u. 153 mm
Gewicht: 4,45 Kg
Preis ca. EUR 2.500,–
Lieferumfang: Siba Gigbag, Werkzeug, Gurthalter
Homepage: www.avbasses.cz
Vertrieb: Eigenvertrieb

  
 
 

Bass Talk

  • Stanley Clarke:



    • Samstag, 15. Juli 2017
    QUASIMODO Berlin


    • Sonntag, 16. Juli 2017
    Kurfürstenstraße 4,
    32052 Herford

     
  • Jackson Trip - Rüdiger Baldauf
    Mittwoch, 28./29. Juni 2017 | 20:00 im "Alten Pfandhaus in der Kölner Südstadt"




    Mit Marius Goldhammer am Bass.

    Weiterlesen...  

  • Ida Nielsen beim diesjährigen FEEL THE BASS am 15. Oktober in Mannheim.



BS: 52er



Der Mythos von Fender ist ungebrochen! Immer wieder erreichen uns Anfragen, mehr über ältere Fender- Bässe zu berichten. Natürlich kommen wir diesem Wunsch gern nach und präsentieren euch hier ein erlesenes Schmuckstück aus den Anfangstagen des elektrischen Basses. Der E-Bass wurde ja „nur“ deshalb erfunden, weil Gitarristen Kontrabass spielen sollten. Für die Vielzahl der Gitarristen gab es in der Mitte des letzten Jahrhunderts zu wenig Jobs. Dafür gab es einen Mangel an Kontrabassisten. Also baute Leo Fender 1951 den Fender Precision Bass, nachdem er erst im Jahr zuvor seine erste E-Gitarre der staunenden Weltöffentlichkeit vorgestellt hatte.

1952 Precisionbass

Bass Special


An einem Höfner Beatle Bass kann man sich einfach nicht sattsehen! In Ergänzung zum BASS MUSEUM, dass euch einen seltenen Höfner 500/1 aus dem Jahr 1963 zeigt, könnt ihr euch hier von einem Exemplar aus dem Jahr 1965 die Augen massieren lassen. Auf den Bildern kommt die schöne Korpusform mit den typischen Haarrissen besonders gut zur Geltung. Ebenso die großen Pickup-Rahmen und das Hals-Binding, das erstmals ab 1964 eingesetzt wurde. Das Perlmutt-Schlagbrett ist wunderbar nachgedunkelt und passt zum kleinen Elektronik-Fach. Das Finish ist bei diesem alten Exemplar besonders schön und – wie die Beatles, die uns hier in Form kleiner Figuren begegnen – einfach zeitlos!

Höfner Beatle Bass

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Strings:

5-saiter Bässe

Test:
SR2000, Signature Series, Blue Steel, Blue Steel Nickel Plated, Helix SS, Helix NPS
Obwohl man bei Dean Markley bereits seit 1972 Saiten produziert, zählte das Unternehmen nie zu
den Riesen in der Branche. Dennoch hat Dean Markley gerade für uns Bassisten ein paar bemerkenswerte
Drähte im Angebot.

-> Zum Test

HANDS



Bass Special: HANDS

„100 Bilder sollen es werden“, sagte sich der Fotograf und Musiker Marc Mennigmann im August 2014. „Und präsentieren werde ich die Aufnahmen in Ausstellungen und in einem Buch.“ ...

HANDS

FAQ

  • 1. Teil: Einstellen des Halswinkels +

    Willkommen zur neuen Rubrik zum Thema „Bass Service“. Die Rubrik soll euch bei Einstellarbeiten aller Art am E-Bass helfen. Nach Read More
  • 2. Teil: Halseinstellung +

    In der ersten Folge dieser Reihe (BP 1/2010) haben wir euch Tipps gegeben, wie man den Hals in die ideale Read More
  • 3. Teil: Einstellen der Brücke +

    Willkommen zur dritten Folge unseres Workshops auf dem Weg zum perfekt eingestellten Bass. In der ersten Folge haben wir dir Read More
  • 4. Teil: Saiten aufziehen +

    Früher oder später erwischt es uns alle einmal – es sei denn, man baut ganz im Geiste von St. James Jamerson Read More
  • 5. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Wer die Reihe „Mein Bass und ich“ von Anfang an mitverfolgt hat, weiß nun, wie sein Bass mechanisch funktioniert und Read More
  • 6. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Neben einer Veränderung der Humbucker-Verschaltung (für die man natürlich mit einem Lötkolben umgehen können sollte), lässt sich an einem Pickup Read More
  • Mein Bass & Ich: Soundfiles +

    Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version Read More
  • 1