fbook g   ftwi g

Messe: Sommer Namm 2015

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Sommer Namm 2015. Es wächst und gedeiht. Im Juli war es wieder soweit: Die Instrumentenbranche der USA (und darüber hinaus) traf sich auf der amerikanischen Musikmesse in Nashville, Tennessee. Vom neunten bis zum elften Juli ging hier die Sommer-NAMM über die Bühne, die manche als kleine Schwester der Winter-NAMM bezeichnen, die bekanntlich in Anaheim/ Kalifornien stattfindet. Die offizielle Pressemitteilung spricht von der größten Sommerveranstaltung seit 2006. 494 Firmen stellten mehr als 1600 Marken aus und ein Besucherzuwachs von 13% ist auch nicht zu verachten.

Mit den Augen des Bassisten betrachtet war dieser Zuwachs leider nicht bei den Bassherstellern zu verzeichnen, sondern eher im ProAudio Segment zu sehen. Dafür gab es trotzdem reichlich Highlights. Und wo kann man schon in der Kneipe am Nachbartisch Größen wie Rocco Prestia und Chuck Rainey begrüßen? Am Abend bietet die Summer-NAMM in Nashville ein opulentes musikalisches Programm und lädt ein zum Besuch netter Restaurants mit deftiger Küche. Allein deshalb ist Nashville eine Reise wert!

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Aus der legendären Silver Series von Ibanez zum 40. Geburtstag wieder erhältlich: der Ibanez Bass 2609B, besser bekannt als Black Eagle. Lang ist’s her...

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Bei TV Jones stand dieser bemerkenswerte schwarz-blonde Fender Custom Shop Cabronita- Fenderbird mit FilterTron-Pickups.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Die Entwickler bei Ibanez sind nicht nur innovativ, sie sind auch stets erfinderisch und mutig, Instrumente mit ausgefallenen Farben auf den Markt zu bringen, wie diese für kleines Geld erhältlichen Talman-Bässe!

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Der bekannte Saitenhersteller Labella stellte eine beeindruckende Interpretation des Precis namens Olinto aus.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Ned Steinberger hat wieder zugeschlagen: ein erschwinglicher WAV4 Radius in verschiedenen Farben.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Auch bei Reverend gab es erfrischende Farben zu sehen.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Was wäre eine Musikmesse ohne die Slapgefechte der Bassisten. Ja, es gibt sie immer noch! Hier zu sehen auf dem Stand von Lowend Basses.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

MTD auf einem Gemeinschaftsstand mit Tecamp – letztere jetzt mit amerikanischer Niederlassung.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Die Firma Tensor ist zwar ein Neuling in der Brache, aber die Bässe sind sehr leicht, super ausgestattet und haben das Force Balance System eingebaut, das eine Neuinterpretation des Trussrods ist.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Offensichtlich viele Saiten! Prat Basses – weil man kann...

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Cordial, der Kabelhersteller aus Dachau bei München, war das erste Mal auf einer amerikanischen Messe – und zeigte sich mit seiner Teilnahme sehr zufrieden. Wir sehen im Bild (von links) Francois Rousies (Geschäftsführer), Joao Cabaco (Verkauf) und unseren Autor Jörg Hermsen.

Bass Professor 4/2015, Messe: Summer Namm 2015

Bei Guild standen gleich zwei schicke Neuheiten: ein Starfire Bass II in Honey mit zwei Tonabnehmern und (rechts) ein Starfire Bass in einer Limited Edition zum Geburtstag von Chris Hillman, dem Bassist der legendären Byrds. Der Bass wurde komplett aus Ahorn gebaut und besitzt ein schönes Two-Tone-Sunburst und hübsche Inlays.



Bass Talk

  • Nik West
    BASS PROFESSOR präsentiert Nik West live! In der Ausgabe 4/2015 hatten wir die Ausnahmebassistin Nik West mit einer opulenten Story vorgestellt – nun gibt es Good News! Die einzigartige Nik kommt mit ihrer Band für drei exklusive Konzerte nach Deutschland! Für Fans der Funk & Soul-Musik ein absolutes Highlight!
    Weiterlesen...  
  • SUPERBASS IV
    Leverkusener Jazztage
    Mittwoch, 08.11.2017


    MARCUS MILLER


    KINGA GLYK 

    Weiterlesen...  

  • -> FEEL THE BASS

Saiten-Test



Der große Bass Professor Saiten-Test

Zum Test:
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. 13 Hersteller im Test.

-> zum Test


Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Strings:

5-saiter Bässe

Test:
SR2000, Signature Series, Blue Steel, Blue Steel Nickel Plated, Helix SS, Helix NPS
Obwohl man bei Dean Markley bereits seit 1972 Saiten produziert, zählte das Unternehmen nie zu
den Riesen in der Branche. Dennoch hat Dean Markley gerade für uns Bassisten ein paar bemerkenswerte
Drähte im Angebot.

-> Zum Test

Diese Website verwendet Cookies. Sie können Cookies in Ihren Browser-Einstellungen verwalten, d.h., die Annahmne verweigern, oder die Website weiterhin wie bisher nutzen. Datenschutzerklärung