fbook g   ftwi g

Bass Special: Marleaux Doppelhals Regio Tone Wood

Bass Professor 5/2016, Ausgabe 87; Bass Professor; Marleaux; Doppelhals; Doubleneck

Ein Ausnahmebass mit einer 45 jährigen Geschichte

Im Mittelpunkt dieses Bass Specials steht ein atemberaubender Doppelhalsbass, den sich der langjährige BASS PROFESSOR-Leser Godehard Nave von Gerald Marleaux bauen ließ. Doch die Entstehung des Basses ist eine Story für sich und erstreckt sich über 45 Jahre.

Am Anfang der Geschichte für diesen sehr ungewöhnlichen Bass steht ein Walnussbaum, der im niedersächsischen Hasede seine Wurzeln geschlagen hatte. Hasede ist ein Ort mit 1600 Seelen zwischen Hannover und Hildesheim. Eines schönen Tages im Jahr 2013 musste der prächtige Nussbaum, dessen Wurzeln an der Drainage des Nachbarhauses nagten, leider gefällt werden. Und während der Baum noch gefällt wurde, kam Godehard Nave ein spontaner Gedanke. Denn da es sich bei Nussbaum um eine Holzsorte handelt, aus der fein klingende Bässe gebaut werden, war schnell klar, dass aus diesem Holz ein Bass gefertigt werden sollte!

Aufmerksame LeserInnen werden wissen, dass Gerald Marleaux mit seinem „RegioToneWood“-Projekt seit ein paar Jahren mit gutem Beispiel voran geht und Hölzer aus der Region verwendet. Es lag daher auf der Hand, ihn als Partner für dieses Projekt zu gewinnen.

In einer aufwendigen Aktion ließ Godehard Nave den Baum fällen, wobei sogar ein Kranwagen bestellt werden musste, denn die Krone drohte auf die benachbarten Wohnhäuser zu stürzen. Der Stamm wurde auf Anraten von Gerald Marleaux in einem Sägewerk bei Hildesheim zerlegt und gelagert.

Bass Professor 5/2016, Ausgabe 87; Bass Professor; Marleaux; Doppelhals; Doubleneck

Nun begann die lange Zeit des Wartens, denn das Holz musste zur Trocknung erst noch abgelagert werden. Es war auch die Zeit des Bangens, denn es war noch nicht klar, ob das Holz nicht eventuelle Mängel aufwies, die die Herstellung eines Instrumentes vereiteln würde.

Die gute Nachrichte lautete: es reicht für ein Instrument und da Godehard Nave das Wechseln zwischen bundiertem und bundlosem Bass in seiner Band leid war, fiel die Entscheidung für einen traumhaften Doppelhalsbass.

Bass Professor 5/2016, Ausgabe 87; Bass Professor; Marleaux; Doppelhals; Doubleneck

Viele Zeichnungen, E-Mails und Telefonate später, könnt ihr auf diesen Seiten das fertige Resultat bewundern. Marleaux hat bisher nicht viele Doppelhals-Bässe gebaut und dieses Meisterstück ist ein außergewöhnliches Unikat.

Ihr seht hier einen Marleaux Doppelhals Consat, der mit vielen liebevollen Extras bestückt wurde. Der Marleaux Custom Shop hat da einiges zu bieten! Der besseren Bespielbarkeit wegen wurden die Hälse in Medium Scale hergestellt. Bei soviel Holzmasse eine weise Entscheidung.

Bass Professor 5/2016, Ausgabe 87; Bass Professor; Marleaux; Doppelhals; Doubleneck

Wir möchten noch das Augenmerk auf eine Besonderheit lenken. Denn auf der Decke, genau zwischen den beiden Bässen, wurden auf eine durchsichtige Kunststoff platte in Form einer Kompassrose in einem aufwändigen Verfahren die Koordinaten des Baumes gelasert, an dessen Stelle er einst stand. Zu sehen ist das Wappen der Gemeinde Hasede, das drei Hasen zeigt. Und um dem Bass die Krone aufzusetzen, wird das Inlay von unten kunstvoll beleuchtet!

Wir beglückwünschen Godehard Nave zu diesem wunderbaren Instrument! Mit Gerald Marleaux hat er zudem ein sicheres Händchen bewiesen für die Herstellung dieses fabelhaften Basses.

Wer Fragen zu dem Instrument hat und mit Godehard Kontakt aufnehmen möchte, schreibe uns einfach eine Mail an: info@ bassprofessor.de Wir stellen gern einen Kontakt her. (Von Godehard Nave. Fotos: Copyright: Ralf Baumgarten)

Bass Professor 5/2016, Ausgabe 87, Seite: 8




Bass Talk

  • Nik West
    BASS PROFESSOR präsentiert Nik West live! In der Ausgabe 4/2015 hatten wir die Ausnahmebassistin Nik West mit einer opulenten Story vorgestellt – nun gibt es Good News! Die einzigartige Nik kommt mit ihrer Band für drei exklusive Konzerte nach Deutschland! Für Fans der Funk & Soul-Musik ein absolutes Highlight!
    Weiterlesen...  
  • SUPERBASS IV
    Leverkusener Jazztage
    Mittwoch, 08.11.2017


    MARCUS MILLER


    KINGA GLYK 

    Weiterlesen...  

  • -> FEEL THE BASS

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Diese Website verwendet Cookies. Sie können Cookies in Ihren Browser-Einstellungen verwalten, d.h., die Annahmne verweigern, oder die Website weiterhin wie bisher nutzen. Datenschutzerklärung