fbook g   ftwi g

Bassbauer im Gespräch: Gerald Marleaux

Bass Professor 5/2016, Ausgabe 87, Bassbauer im Gespräch: Gerald Marleaux

Let’s Talk about Bass Gerald Marleaux [Marleaux Bass Guitars]
Bassbauer im Gespräch Folge 5. Angefangen hat alles damit, dass der zwölfjährige Gerald kein Geld für einen E-Bass hatte. Also baute er sich selbst einen. Wenig später begann er, in der Werkstatt eines Gambenbaumeisters zu helfen. Es folgten eine Lehre als Kunsttischler sowie der Besuch der Fachoberschule für Gestaltung in Hildesheim. Danach arbeitete er im Betrieb des Gambenbaumeisters, um 1988 nach dessen Ableben das Unternehmen weiterzuführen. Aus dieser Keimzelle entstand 1990 Marleaux Bass Guitars. Seitdem ist viel passiert! In den letzten 26 Jahren hat sich das ursprüngliche Ein-Mann Unternehmen zur Harzer Bassschmiede mit einem weltweit erstklassigen Ruf entwickelt. Jährlich gehen im Schnitt 80 Bässe ins Ausland und 80 Edelbässe verbleiben im Land. Letztes Jahr wurde zum 25jährigen Jubiläum erstmals mit großem Erfolg das Tiefgang Bass Camp durchgeführt, das auch dieses Jahr wieder stattgefunden hat. 
(weiterlesen: Bass Professor 5/2016, Seite 24)










 

Bass Talk

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!