fbook g   ftwi g

Story: Raoul Walton

Bass Professor 5/2017, Raoul Walton

Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 6: Raoul Walton In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. (Bass Professsor 5/2017, Ausgabe 92, Seite 6)

Bass Professor 5/2017, Raoul Walton

Der US-Amerikaner Raoul Walton wuchs in der berüchtigten Bronx in New York auf. Nach seinem Umzug nach Europa arbeitete er Anfang der achtziger Jahre mit den Produzenten Conny Plank, René Tinner und „Milk & Sugar“ sehr eng zusammen. Jahrelang spielte er für Marius Müller-Westernhagen, Heinz-Rudolf Kunze und Julia Neigel unzählige Hits ein. In dieser Folge erzählt er von seiner ersten Begegnung mit der Produzentenlegende Conny Plank.

ERSTE ERFAHRUNGEN MIT CONNY PLANK Conny Plank war schon damals ein sehr bekannter Produzent, der Bands wie Eurythmics, Kraftwerk oder Ideal produziert hatte. Mit ihm sammelte ich eine meiner ersten Erfahrungen in Deutschland. Ich kam in sein Studio und sollte ihm ein paar Grooves anbieten. Um es besonders gut zu machen, bot ich ihm sehr intellektuelle komplizierte Grooves an. Irgendwann sagte er zu mir: „Verdammt noch mal, spiel mal was anderes, du bist aus New York, du bist aus Bronx, dann spiele endlich auch so! So was will ich auf dem Band haben!“ Ich war erst mal total geschockt! Seine Worte haben mich aber an meine musikalischen Wurzeln zurückgebracht. Ich habe dann einfach groovy gespielt und schob meine verkopfte Denkweise beiseite. Diese Reaktion brachte genau das, was Conny auf dem Band hören wollte!




Bass Talk

Bass Museum

bp1_12_bm_sadow_01

Sadowsky Vintage Bass in Coral Salmon Pink. Bass Museum 1/2012

Sadowsky Vintage

Brasilien


Nicole Badila: "Herzlich willkommen zu meinem Bass-Workshop: Brasilien. Hier findest Du alle MP3-Soundfiles zu den Übungen."

Teil 1: Samba
Teil 2: Bossa Nova
Teil 3: Samba-Funk & Partido Alto
Teil 4: Choro
Teil 5: Baião & Xote

Redaktion



NEUER REDAKTEUR – da gibt es gute News! Denn ab sofort wird das Team vom BASS PROFESSOR durch einen neuen und kompetenten Redakteur verstärkt! Der neue Mann heißt Dennis Özmen, kommt aus Düsseldorf und spielt bei der Band Sir Collapse. Dennis bereichert das Team vor allem im Testbereich mit frischen Ideen. Wir begrüßen ihn sehr herzlich! Und ein paar Seiten später stellt er sich höchstpersönlich vor. Viel Spaß mit dieser Ausgabe! Bässte Grüße, Euer Team vom BASS PROFESSOR

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!