fbook g   ftwi g
Petra GierschewskiHallo, liebe Leser! Ich heiße Petra Gierschewski und startete vergleichsweise spät (mit 37 Jahren!) als Autodidaktin mit dem Musikmachen. Ich begann zunächst mit der Gitarre und stieg schließlich nach sieben weiteren Jahren auf den Bass um. Seit nunmehr drei Jahren spiele ich jetzt Bass in einer Classic Rock Band und gedenke noch sehr lange dabei zu bleiben.
Aber wie kam ich plötzlich auf den Bass, der mich zur Anfangszeit gar nicht interessiert hatte? Das kann ich euch sagen, der mächtige Sound, der durch die Anlage direkt durch den Magen in die Weite donnert, hat mich davon überzeugt, dass das Bass spielen einfach meine Bestimmung ist.
Meine neuste Errungenschaft ist der Uku-Bass von Ortega, der klingt einfach fett und ist so superleicht und handlich – bei meiner stattlichen Größe von 1,60 cm ist das einfach genial! Darüber hinaus besitze ich noch den Fender Deluxe P-Bass Special – in Kombination mit dem Uku-Bass und meiner Marshall-Anlage ist dieses Setup sicherlich wie immer Geschmacksache, für mich aber absolut unschlagbar.
 
Ich kann sagen: Für mich ist Bassspielen unverzichtbar geworden, die wöchentliche Probe ist immer wieder mein persönliches Wochen-Highlight. Es grüßt euch Petra aus Niedersachsen
 
Bass Professor 5/2012, Ausgabe 67, Seite 64

Workshops

Workshop Bass Setups: Rund um den Sattel

WORKSHOP Praxistipp – Bass Setups, Folge 2: Rund um den Sattel. Mike Bolz (rabenberger guitars & basses)

Insbesondere bei älteren Bässen, die viel gespielt werden, kann es passieren, dass sich die Saiten durch Abrieb oder andere äußere Einflüsse so tief in die Sattelkerben eingraben, dass eine oder sogar mehrere Saiten zu tief im Sattel liegen und deshalb scheppern oder gar aufliegen. In diesen Fällen nützt es nicht, die Saitenhöhe an der Bridge oder per Trussrod einstellen zu wollen, man muss den Sattel bearbeiten. Aber auch bei einem anderen Saitensetup (z.B. Low B statt E-Saite bei tieferen Stimmungen) müssen die Sattelkerben entsprechend angepasst werden. Wie das vor sich geht, werden wir uns heute ansehen.

Weiterlesen...

Bass Talk


  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...  
  • Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Weiterlesen...  
  • Guitar Summit 2019

    Guitar Summit:
    27. – 29. September 2019
    Weiterlesen...

WORLD WIDE

Bass Professor World Wide


Coming soon!

Saiten-Test

Bass Professor Saitentest

Der große Bass Professor Saiten-Test

Zum Test:
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. 13 Hersteller im Test.

-> zum Test

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!