fbook g   ftwi g

Short Stories



Samy Saemann
: Lupa Lupa!

 Zehn Jahre nach seinem ersten Soloalbum „Crazy Man“ hat der umtriebige Samy Saemann aus Greußenheim bei Würzburg mit „Lupa Lupa!“ sein zweites Soloalbum an den Start gebracht. Zusammen mit seiner bewährten Saemann Combo und einem Line-up aus befreundeten Gastmusikern produzierte der Freelance Bassist einen Mix aus ausschließlich selbst komponierten Instrumentalstücken. Die Scheibe ist außerordentlich gut geworden, weshalb wir dem langjährigen Marleaux-Endorser mal ein paar Fragen stellen mussten.



Hallo Samy, in welche musikalische Richtung würdest du dein neues Album „Lupa Lupa!“ einordnen?
Einfach ausgedrückt, ist „Lupa Lupa!“ bassbetonter Fusion Jazz. Ich nenne das Ganze auch „A new kind of european groove jazz“: Harte Slaps treffen auf Verzerrung und ein singender fretless Bass verschmilzt mit Geige und Trompete und hier und da schimmert eine gewisse Melancholie durch. Meine Groove- und Melodieverliebtheit ist das tragende Element, und dabei ist mir gutes Songwriting genauso wichtig, wie genügend Raum für Improvisationen zu lassen.

... weiterlesen im Bass Professor 1/2022, Seite 30 ...


Bass Talk


  • „Lernt zuerst die Melodie“

    Nachruf auf Gerd Mersch (1951 bis 2021)
    Weiterlesen...  

  • Uli Salm – Basssammelweltrekord!
    Weiterlesen...  

  • Herzlichen Glückwunsch zum 70igsten lieber Hellmut!
     

  • 710 Bass-Gitarren
    hat der Hamburger Bassist und Kietzwirt in 50 Jahren gesammelt.
    Einen Teil dieser Sammlung kann man in seiner Hamburger Kneipe bewundern.
    Wir werden in der kommenden Bass Professor Ausgabe ausführlich darüber berichten.
    Herzlichen Glückwunsch Uli!


     
  • 42. Leverkusener Jazztage. 04.-21-Nov 21
    Leverkusener Jazztage. -> Hier zum diesjährigen Programm

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain