fbook g   ftwi g

Christof Kost verstorben (*1.11.1964 † 17.4.2021)

Christof Kost verstorben – 1.November 1964 bis 17.April 2021

Christof Kost verstorben (*1.11.1964 † 17.4.2021). Manchmal weiß man die Bedeutung eines Menschen erst richtig zu schätzen, wenn er nicht mehr unter uns weilt. Zu diesen Menschen gehört der begnadete Bassbauer Christof Kost, der im April 2021 nach einem langen Leidensweg für immer die Augen geschlossen hat. ...

Weiterlesen: Christof Kost verstorben (*1.11.1964 † 17.4.2021)

Bass Professor 1/2021 Nr. 104

Hallo liebe Leserinnen und Leser des BASS PROFESSOR,

noch immer bereitet uns die Pandemie große Problem, die Live-Branche hält Winterschlaf oder hat sich ins Internet verlagert, und zum Durchstarten blicken alle auf 2022. Die Zeiten sind alles andere als rosig und Gewinner der Situation ist weiterhin unsrer blauer Planet, der einen Moment durchatmen darf. Auch wir hoffen darauf, dass sich die Lage bald bessert – ob es so etwas wie eine „Normalität“ oder ein „altes Leben“ geben wird, steht vorerst in den Sternen. Aber wenn morgen die Welt unterginge, würden wir noch heute Bass spielen.

Wäre man in Feierlaune, gäbe es 2021 an und für sich eine Menge historischer Ereignisse zu feiern. Im letzten Jahr konnte sich das für unsere Bass-Szene zweiwichtigste Instrument – der Fender Jazz Bass – über 60 Jahre Musikgeschichte freuen. In diesem Jahr ist der Urahn der elektrischen Bass-Gitarre, der Fender Precision Bass, an der Reihe, der von dem kongenialen Leo Fender im Oktober 1951 zum ersten Mal vorgestellt wurde. Was wäre die Welt ohne den 70 Jahre jungen Fender Precision Bass?? Die kalifonischen Kollegen von Rickenbacker wurden 1931 gegründet und bringen 2021 sogar 90 Jahr auf die Waage! Noch ein Jubiläum gefällig? Richtig, vor 25 Jahren gründeten wir den BASS PROFESSOR. Eine großartige Feier wird es nicht geben, aber vielleicht fällt uns zum Herbst noch was ein.

Fast hätte es geklappt! Wir hatten zwischendurch den Plan verfolgt, eine Ausgabe zu veröffentlichen, die sich den Bassistinnen widmet. Mit der Österreicherin Julia Hofer, der Kölnerin Lea Randella und der aus Detroit stammenden Suzi Quatro haben wir drei extrem starke Bassfrauen am Start, die einiges zu erzählen haben. Der Basslegende Suzi Quatro konnten wir sogar ein Geheimnis entlocken – sie verriet uns, was sie in den frühen Siebzigern unter ihrem hautengen schwarzen Ledereinteiler trug!

Youtube ist DAS Medium der Stunde. Wir hatten unter dem Stichwort „bpteevee“ schon einmal vor dreizehn Jahren einen Youtube-Kanal eröffnet. Da die letzten Postings über zehn Jahre her sind, und wir auf diesen Channel keinen Zugriff mehr besitzen, haben wir kurzerhand beschlossen, Tabula Rasa zu machen und einen neuen Youtube-Channel eröffnet. Vorhang auf für: BASS PROFESSOR WORLD WIDE. Der Kanal ist natürlich noch ein zartes Pflänzchen, aber wir werden ihn in den nächsten Monaten konsequent befüllen. Wenn ihr Wünsche oder Vorschläge habt, freuen wir uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf eure Anregungen. Und: BITTE ABONNIERT DEN YOUTUBE-KANAL! Nur so können wir wachsen und euch garantiert tieflastige News bringen. Danke!

Bleib gesund,

Euer Team vom BASS PROFESSOR


Weiterlesen: Bass Professor 1/2021 Nr. 104

Test: Harley Benton Block-300B



Harley Benton Block-300B. Was waren das noch für Zeiten, wo man für einen 300 Watt-Bass-Amp tief in die Tasche greifen musste. Meistens wurde ein Betrag im unteren vierstelligen Bereich fällig, um den lauten oder vorlauten Gitarristen in der Band Paroli zu bieten. Besonders für bassende Fahranfänger erwies sich der Einstieg in die Klasse der phonstarken Amps als geldlich schmerzhafte Angelegenheit. Bassverstärker mit stattlicher Leistung bekommt man dafür heutzutage für erstaunlich wenig Geld. ...

Weiterlesen: Test: Harley Benton Block-300B

Bass Special: Ritter Zwick-Wood-Roya


Ritter Zwick-Wood-Roya. Im Lauf der Jahre konnten wir im BASS PROFESSOR bereits den ein oder anderen Bass vorstellen, der aus einem Gebrauchsgegenstand hergestellt wurde. Vor allem ausgediente Treppenstufen und Tischplatten eignen sich für die Fertigung eines einzigartigen Instruments, wenn die Qualität des Holzes mitspielt. ...

Weiterlesen: Bass Special: Ritter Zwick-Wood-Roya

BassMuseum: Lakland 4-94 DeLuxe

BassMuseum: Lakland 4-94 DeLuxe. Bass Professor 1/2021

Liebe Leserinnen und Leser,
es freut mich, euch heute einen Bass vorzustellen, der im Vergleich zu den bisherigen Exponaten noch nicht ganz so viele Jahresringe zählt.

Weiterlesen: BassMuseum: Lakland 4-94 DeLuxe

Story: Suzi Quatro. 
Die Queen des Rock’n‘Roll

Bass Professor 1/2021. Story: Suzi Quatro. 
Die Queen des Rock’n‘Roll

Suzi Quatro
: Die Queen des Rock’n‘Roll.


Aus Detroit kommt die ungekrönte Rock-Queen Suzi Quatro, die Anfang der Siebziger die männlich dominierte Rockwelt kräftig aufgemischte. Mit dem von Mick Chapman und Nicky Chinn geschriebenen Song „Can the Can“ toppt sie 1973 erstmals die britischen Singlecharts.

Weiterlesen: Story: Suzi Quatro. 
Die Queen des Rock’n‘Roll

Story: Lea Randella
, mit Kreativität durch die Corona Krise

.

Bass Professor 1/2021. Story: Lea Randella
, mit Kreativität durch die Corona Krise

.

Lea Randella
, mit Kreativität durch die Corona Krise

. Die Corona-Krise hat im letzten Jahr vielen Bassisten den Boden unter den Füßen weggezogen. Statt Üben hieß es, Anträge ausfüllen, und das nicht selten vergebens. Seit März 2020 gilt seitdem: Sicher ist allein die Unsicherheit. Trotz aller Unsicherheiten gibt es verwegen Trotzende, die mit der Krise kreativ umgehen. ...

Weiterlesen: Story: Lea Randella
, mit Kreativität durch die Corona Krise

.

Story: Julia Hofer



Julia Hofer: 
Shootingstar aus Österreich.
 
Die Shooting-Karriere der Österreicherin Julia Hofer begann vor vier Jahren auf Facebook mit einem Bass-Cover des Michael Jackson-Hits „Get on the Floor“, das im Original 1979 von der US-Legende Louis Johnson eingespielt wurde. Nachdem es von unzähligen hochkarätigen Bassisten – u.a. von keinerem Geringen als Bootsy Collins! –  auf Facebook geteilt wurde, landete es schließlich auf der Plattform von Bass Players United und wurde über eine Million Mal angeklickt.

Weiterlesen: Story: Julia Hofer

Let’s talk about Bass # 23: Udo Klempt-Gießing – Glockenklang.

Bass Professor 1/2021. Let’s talk about Bass # 23: Udo Klempt-Gießing – Glockenklang.

Let’s talk about Bass # 23: Udo Klempt-Gießing – Glockenklang. Der Erfinder der klaren Bassübertragung

. Der in Detmold aufgewachsene und mittlerweile in Herford lebende Udo Klempt-Gießing widmete sich schon in jungen Jahren der Anordnung von Schaltkreisen und dem Löten von Leiter-Platinen – früh übt sich! Denn auf diese Weise legte der spätere Glockenklang-Entwickler wichtige Grundsteine für die zukünftige Herstellung von nuancenreichen Bassverstärkern und effizienter Studio-Technik. ...

Weiterlesen: Let’s talk about Bass # 23: Udo Klempt-Gießing – Glockenklang.

Story: Viačeslav „Slava“ Švedov. 
The Jancee Pornick Casino

Bass Professor 1/2021. Story: Viačeslav „Slava“ Švedov.

Viačeslav „Slava“ Švedov 
The Jancee Pornick Casino. 
Was kommt dabei raus, wenn man einen Surfgitarristen aus Oregon, einen Bassbalalaikaspieler aus Litauen und einen exaltierten Drummer in einen Kölner Proberaum einsperrt? Ganz einfach: Das Jancee Pornick Casino! Das exotisch zusammengewürfelte Trio spielt nicht nur den derzeit absolut wildesten und frischesten Stilmix aus Rockabilly, Punkrock, Surf und Polka, sondern untermauert den eigenen Ausnahmestatus durch rasante und furiose Live-Auftritte. ...

Weiterlesen: Story: Viačeslav „Slava“ Švedov. 
The Jancee Pornick Casino

Test: Harley Benton PJ-4 HTR Deluxe

Test: Harley Benton PJ-4 HTR Deluxe

Harley Benton PJ-4 HTR Deluxe. Bereits im letzten Jahr hatte ich das Vergnügen, einen Harley Benton der Premiumreihe zu testen. Heute ist der PJ-4 HTR Deluxe an der Reihe, der unverkennbar die Zutaten eines sehr bekannten amerikanischen Klassikers trägt. ...

Weiterlesen: Test: Harley Benton PJ-4 HTR Deluxe

Test: Sandberg California TM SL

Bass Professor 1/2021. Test: Sandberg California TM SL

Sandberg California TM SL: Mit den SL-Bässen schlägt Sandberg ein neues Kapitel in der Erfolgsstory ihrer California-Serie auf, denn das Kürzel „SL“ steht für „Super Light“. Der Name „Super Light“ ist Programm, denn die ultraleichten Bässe richten sich an ein Klientel, die an schwergewichtigen Bässen nicht interessiert und lieber rückenschonend unterwegs sind. ...

Weiterlesen: Test: Sandberg California TM SL

Test: Ulrich Bass Design Saulus 5 Walnut

Bass professor 1/202. Test: Ulrich Bass Design Saulus 5 Walnut

Ulrich Bass Design: Saulus 5 Walnut. Wenn eine Bassmarke einen deutschsprachigen Namen trägt, sollte man dahinter den Vornamen des Herstellers vermuten. Und so ist es auch: Tatsächlich steckt hinter den Ulrich Bässen der junge Geigenbaumeister Florian Uli Hertzsch, der in einem kleinen Ort in der Nähe von Passau lebt. Ob der von ihm gewählte Markenname für den internationalen Markt ideal gewählt wurde, wird sich in naher Zukunft zeigen. ...

Weiterlesen: Test: Ulrich Bass Design Saulus 5 Walnut

Test: Jozsi Lak Fastway Bass

Bass Professor 1/2021: Test: Jozsi Lak Fastway Bass

Jozsi Lak Fastway Bass. Hatten wir in den vorangegangenen Ausgaben einige Bässe von Jozsi Lak vorgestellt, die sich eher am klassischen Edelbass-Konzept orientieren, beehrte uns der junge Meister aus seiner Instrumentenschmiede im Westerwald mit einem Bass in einem rattenscharfen Design. Schon beim ersten Anblick begibt man sich mit dem Fastway Bass auf eine nostalgische Reise in die Vergangenheit. ...

Weiterlesen: Test: Jozsi Lak Fastway Bass

Test: Markbass Kilimanjaro F1 5 Oliv und Kimandu Modern Black 5

Bass Professor 1/2021. Test: Markbass Kilimanjaro F1 5 Oliv und Kimandu Modern Black 5

Markbass Kilimanjaro F1 5 Oliv und Kimandu Modern Black 5. Es kam einer kleinen Sensation gleich, als der weltgrößte Bass-Equipment-Hersteller Markbass aus bella Italia unlängst auf der NAMM in Anaheim eigene E-Bass-Serien präsentierte. Bis zur Serienreife ging allerdings noch etwas Zeit in Land, deshalb sind wir froh, euch zunächst die ersten Markbass-Bässe aus der Edel-Serie vorstellen zu können. ...

Weiterlesen: Test: Markbass Kilimanjaro F1 5 Oliv und Kimandu Modern Black 5

Bass Talk


  • 50 Jahre KRAAN 
    Im Mai 1971 begann die Reise der Band. Bedeutende Entscheidungen mußten getroffen werden um eine anscheinend nicht endende musikalische Fahrt zu beginnen. Studium oder Job, oder die Musik. EIne hohe Portion Selbstbewußtsein gehörte dazu um sagen zu können: „Wir sind richtig gut“. ... Weiterlesen...  

  • Nach längerer Krankheit ist unser Freund und Bassbauer Christof Kost am 17.04.2021 56-jährig verstorben. Wir trauern um ihn. :-( Weiterlesen...  

  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...

Workshops

Workshop Bass Setups: Rund um den Sattel

WORKSHOP Praxistipp – Bass Setups, Folge 2: Rund um den Sattel. Mike Bolz (rabenberger guitars & basses)

Insbesondere bei älteren Bässen, die viel gespielt werden, kann es passieren, dass sich die Saiten durch Abrieb oder andere äußere Einflüsse so tief in die Sattelkerben eingraben, dass eine oder sogar mehrere Saiten zu tief im Sattel liegen und deshalb scheppern oder gar aufliegen. In diesen Fällen nützt es nicht, die Saitenhöhe an der Bridge oder per Trussrod einstellen zu wollen, man muss den Sattel bearbeiten. Aber auch bei einem anderen Saitensetup (z.B. Low B statt E-Saite bei tieferen Stimmungen) müssen die Sattelkerben entsprechend angepasst werden. Wie das vor sich geht, werden wir uns heute ansehen.

Weiterlesen...

Bass Museum

bp1_12_bm_sadow_01

Sadowsky Vintage Bass in Coral Salmon Pink. Bass Museum 1/2012

-> Sadowsky Vintage

Saiten-Test

Bass Professor Saitentest

Der große Bass Professor Saiten-Test

Zum Test:
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. 13 Hersteller im Test.

-> zum Test

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain