fbook g   ftwi g

Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Bass Professor 2/2021, AUsgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Rabenberger Le Colibri und Blackbird. Von der Bass-Manufaktur Rabenberger aus Wolfsburg konnten wir euch in den vergangenen Ausgaben einige sehr erlesene Exemplare vorstellen, die von dem Bassbauer Mike Bolz in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden. In dieser Ausgabe haben wir zwei Probanden auf dem Prüfstand, die den beliebtesten Modellen huldigen, die der Bass-Markt hergibt: Fender Jazz und Fender Precision Bass. ...

Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Rabenberger Le Colibri und Blackbird. Von der Bass-Manufaktur Rabenberger aus Wolfsburg konnten wir euch in den vergangenen Ausgaben einige sehr erlesene Exemplare vorstellen, die von dem Bassbauer Mike Bolz in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden. In dieser Ausgabe haben wir zwei Probanden auf dem Prüfstand, die den beliebtesten Modellen huldigen, die der Bass-Markt hergibt: Fender Jazz und Fender Precision Bass. In die Redaktion kamen also zwei Bässe geflogen, die überraschenderweise auf Vogelnamen hören: Zum einen der grün gehaltene „Le Colibri“ (Precision) und zum anderen ein pechschwarzer Blackbird (Amsel/Jazz Bass). In einem auf jeweils fünf Exemplare begrenzten Limited Run ehrt Mike Bolz das E-Bass-Erfinder-Genie Leo Fender. Beiden Bässen gemeinsam ist ihr Gefieder im Hardcore-Ageing-Style. Wir schauen mal, was für Töne wir ihren Schnäbeln entlocken können. ...

Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Technische Merkmale:

■ Schraubhalsbauweise (4-Punkt)
■ Ahornhals mit liegenden Jahresringen
■ Palisander-Griffbrett mit Pearl-Blocks (Blackbird) und Maple-Griffbrett mit Black Blocks (Le Colibri) sowie Reversed Headstock
■ 21 Bünde
■ Knochensattel
■ Alder-Korpus
■ Geagete Chrom-Hardware
■ Standart Bridge
■ Standard-Mechaniken
■ Rabenberger Custom Made Pickups (Le Colibri), NOS Eighties Basstec Jazz Pickups(Blackbird)
■ Standard-Elektronik mit Rabenberger E.G.G.SSchaltung (Le Colibri)
■ Volume-Regler, Tone-Regler
■ Custom Halsradius 10 Zoll (C zu D- Profi l)
■ Hardcore Aged Lackierung in Schwarz (Blackbird) und Sherwood Green (Le Colibri)


Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Rabenberger Le Colibri und Blackbird

sf_ico_s


 
sf_ico_s

 
sf_ico_s


 
sf_ico_s


 
sf_ico_s

 


Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird

Maße/Daten:

Hersteller: Rabenberger
Herstellungsland: Deutschland
Modell: Blackbird / Le Colibri
Mensur/Radius: 34“ / 10 Zoll
Halsbreite: Sattel 38 mm / 12. Bund 53 mm
Halsdicke: 1. Bund 22,5 mm / 12. Bund 25,0 mm
Stringspacing: Sattel 11,0 mm / Brücke 19,0 mm
Gewicht: 3,85 Kg Le Colibri / 3,98 Kg Blackbird
Preis: jeweils 2.021 Euro,-
Lieferumfang: Gator Sofcae, Werkzeug, Zertifikat, Case Candies
Homepage: www.rabenberger.com
Vertrieb: Eigenvertrieb

Bass Professor 2/2021, Ausgabe 105. Test: Rabenberger Le Colibri und Blackbird
... weiterlesen im Bass Professor 2/2021, Seite 52. ...




Bass Talk

  • 42. Leverkusener Jazztage. 04.-21-Nov 21
    Leverkusener Jazztage. -> Hier zum diesjährigen Programm
     

  • 50 Jahre KRAAN 
    Im Mai 1971 begann die Reise der Band. Bedeutende Entscheidungen mußten getroffen werden um eine anscheinend nicht endende musikalische Fahrt zu beginnen. Studium oder Job, oder die Musik. EIne hohe Portion Selbstbewußtsein gehörte dazu um sagen zu können: „Wir sind richtig gut“. ... Weiterlesen...

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain