fbook g   ftwi g

Test: SPECTOR Performer 5 Classic

SPECTOR Performer 5 Classic

Nachdem wir in letzter Zeit einige USA-Spectors getestet haben, ist heute das andere Ende der Preisspanne dran. Die Produktionsstätte der Performer-Serie wurde von China nach Indonesien verlegt, was der Qualität, so der deutsche Vertrieb, sehr gut getan haben soll. 
(BASS PROFESSOR 3/2009, Ausgabe 52, S.84 Ove Bosch)

sf_ico_s SPECTOR Performer 5 Classic: both pu

sf_ico_s SPECTOR Performer 5 Classic: bridge pu

sf_ico_s SPECTOR Performer 5 Classic: neck pu


Technische Merkmale
■ Body aus Linde mit flamed Maple-Top
■ Hals: Ahorn mit Palisandergriffbrett
■ Hochglanzlackierung
■ 24 Bünde
■ Tesla-Pickups
■ passive Elektronik mit 2 x Volume und 2 x Tone

Maße / Daten
Hersteller: Spector
Herstellungsland: Indonesien
Modell: Performer
Mensur: 35“
Halsbreite: Sattel 44,5 mm / 12. Bund 60 mm
Halsdicke: 1. Bund 21 mm / 12. Bund 24 mm
Stringspacing: Sattel 10 mm / Steg 17 mm
Gewicht: 3,8 kg
Preis: ca. EUR 535,–


(BASS PROFESSOR 3/2009, Ausgabe 52, S.84 Ove Bosch)

{jcomments off}


Bass Talk

  • UFO Walter
    UFO Walter/Randy Hansen Tour 2018:
    06.11. DE
    Bremen,
    Meisenfrei Blues Club
    07.11. DE
    Hamburg,
    Downtown Bluesclub
    08.11. DE
    Oldenburg,
    Cadillac Zentrum Für Jugendkultur
    09.11. DE
    Berlin,
    Quasimodo QUASIMODO Berlin
    10.11. DE
    Erfurt,
    HsD Gewerkschaftshaus Erfurt
    13.11. DE
    München,
    Backstage München
    14.11. DE
    Karlsruhe, Substage
    15.11. DE
    Frankfurt, DAS BETT
    16.11. DE
    Leverkusen, Scala Club Leverkusen
    17.11. DE
    Freudenburg, Ducsaal Liveclub

    Weiterlesen...  

  • Leverkusener Jazztage:
    12. November 2018
    MIKE STERN feat. DARRYL JONES, KEITH CARLOCK & BOB MALACH

    Wenn Bob Malach auf Mike Stern trifft – Groove-Papst und ROLLING STONES Darryl Jones Bassist und der in der Jazz- und Rock Szene ständig präsente Keith Carlock die Stöcke wirbelt, dann hat sich einmal mehr die Top-Elite des zeitgenössischen Fusion- und Jazz-Rock vereint. Jede einzelne Biographie dieses Quartetts liest sich wie das „Who is Who“ der weltweiten Jazzszene.

    Und auch heute noch schwebt der Geist des großen amerikanischen Jazz mit Namen wie Randy Brecker, John Scofield, Herbie Hancock, David Sanborn, John McLaughlin, Blood Sweat & Tears  und Billy Cobham über den Konzerten, die Mike Stern und Band weltweit geben. Jeder einzelne griff schon im Alter von 4 bzw. 9 Jahren zu den Instrumenten, die sie bis heute auf ihren unzähligen Stationen mit den großen Namen der Jazz und Rock Szene nicht los ließen.

    Freuen wir uns auf druckvoll treibenden Jazzrock und dieses einmalige Fusion-Erlebnis – ein Highlight im Forum.

    Besetzung

    Mike Stern – guitar
    Bob Malach – saxophone
    Darryl Jones – bass
    Keith Carlock – drums

     
  • HANDS PROJECT
    Vernisage: Marc Mennigmann "HANDS PROJECT"
    Weiterlesen...

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Diese Website verwendet Cookies. Sie können Cookies in Ihren Browser-Einstellungen verwalten, d.h., die Annahmne verweigern, oder die Website weiterhin wie bisher nutzen. Datenschutzerklärung