fbook g   ftwi g

BP 3/2014 - Ausgabe 75

Bass Professor 3/2014 - Ausgabe 75Die Musikmesse Frankfurt ist einfach immer wieder ein großer Spaß. Nirgendwo sonst sind wohl derart viele Hersteller von Instrumenten, Verstärkern, Boxen sowie Zubehör aller Art an einem Ort versammelt, sodass man nach Herzenslust Equipment anchecken und ausgiebigen Szene plausch betreiben kann. Schade, dass dieses Jahr etwas weniger Aussteller den Weg in die Mainstadt gefunden hatten, doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Wir waren wie jedes Jahr seit 1996 (!) live vor Ort und haben einmal mehr den umfangreichsten Messebericht der Szene für euch zusammengetragen – viel Spaß beim Lesen!

So ist es denn auch kein Wunder: Einige der Stories und Tests, die ihr in dieser Ausgabe vorfindet, haben sich unmittelbar auf der Messe im Gespräch mit dem Künstler bzw. Hersteller ergeben. Ihr werdet also nach wie vor brandaktuell informiert.

Aufmerksamen Lesern und Fans der Workshopkolumne unseres Autoren Eric Kisser wird es schnell auffallen: Erics Workshop fehlt in dieser Ausgabe! Doch keine Bange: Eric bleibt der Redaktion natürlich erhalten und ist ab der kommenden Ausgabe des bässten Magazins der Welt wieder dabei; er musste lediglich aus persönlichen Gründen einmal aussetzen.

Lars LehmannSo, jetzt aber erst einmal viel Spaß beim Lesen! Lars Lehmann, Chefredakteur

 

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Weiterlesen...

Test: Tino Tedesco 5/21

Bass Professor 2/2014 Test: Tino Tedesco 5/21
Schon als ich das Case öffne, weiten sich meine Pupillen. Einen Edelbass mit derart atemberaubender Optik sieht man nicht alle Tage. Dabei sind mir bestimmt schon über 1000 Bässe in die Hände gefallen. Da ist es schwer, den Tester aus der Reserve zu locken. Doch das gelingt diesem Tino Tedesco 5/21 spielend. Vor allem die aberwitzig schöne Lackierung weiß sofort zu gefallen. Doch der Bass ist alles andere als ein Blender, denn obwohl er optisch voll zu überzeugen weiß, legt er tonal locker einen drauf. Ein Test, der richtig viel Spaß gemacht hat – Bühne frei für die tollen Tino Tedesco aus der Schweiz!... (Siehe Test BP3/2014, S.22. Roland Kaschube)

Weiterlesen...

Story: Jeff Berlin

Test: DÄSCH Soti Signature Model

Bass Professor 3/2014, Test: DÄSCH Soti Signature Model

Im unterfränkischen Aschaffenburg liegt die Werkstatt, in der Markus Däsch seine eigenwilligen Basskreationen umsetzt. Neben den regulären Modellen, die auf den schnittigen Namen „Camaro“ hören, entstehen hier immer wieder auch spezielle Kundenanfragen. Das Ergebnis einer dieser Anfragen von Sotirios „Soti“ Kelekidis, der bei den Death-Metallern Morgoth und den Proggern von Sinew für die tiefen Töne zuständig ist, möchten wir hier detailliert vorstellen. ... (Siehe Test BP3/2014, S.62. Christoph Herder)

Weiterlesen...

Test: BASSLINE Buster CW 5 Thinline

Bass Professor 3/2014, Test: BASSLINE Buster CW 5 Thinline

Obwohl der Buster mit seinen nunmehr 21 Jahren zum dienstältesten Bassline-Modell gehört, gelingt es Rüdiger Ziesemann und seinem Team immer wieder, dem Konzept des leicht zu bespielenden Instrumentes neue Impulse zu verleihen. Der aktuelle Schritt besteht darin, die Thinline- Bauweise und den Piezo bestückten Holzsteg der Fretless-Bässe auch für den bundierten Buster anzubieten.
 ...  (Siehe Test BP3/2014, S.56. Karsten Fernau)

Weiterlesen...

Alembic Series I Short Scale

Bass Professor, BassMuseum: Alembic Series I Short Scale LEDs Graphite Neck 1981
Hallo, liebe Leserinnen und Leser! In einer alten Alembic-Werbung hieß es einmal vollmundig: „In letzter Konsequenz: Alembic“. Nun, an diesem Spruch ist tatsächlich etwas dran. Es gab auch noch einen weiteren sehr einprägsamen Satz in einer anderen Werbung der Kalifornier. Dieser lautete: „Unsere Bässe sind keineswegs teuer – sie sind unbezahlbar“. Wie recht diese Herrschaften um Firmengründer Ron Wickersham doch damit haben, erfahrt ihr jetzt in meinem Bericht über die seltenen und mit einigen Extra-Features ausgestatteten Alembic Series I-Bässe bzw. deren Erbauer.

Weiterlesen...

Musikmesse 2014


„Schade, schon wieder vorbei!“, denkt man jedes Jahr, wenn die Musikmesse Frankfurt nach inputreichen Tagen wieder ihre Tore schließt. Selbstverständlich ist die Zeit auf der Messe anstrengend – aber sie macht auch unglaublich viel Spaß! Leider haben wir einige Aussteller vermisst, vor allem einige erlauchte Hersteller aus dem benachbarten Frankreich, wie Patrice Vigier, Paul Lairat, oder auch Thierry Luthman. Es fehlte aber auch mit Siggi Jäger ein wahrer Großmeister des hiesigen Bassbaus. Und auch der größte deutsche Hersteller blieb leider bereits im zweiten Jahr der Musikmesse fern. Dass es dennoch genug zu sehen und zu bestaunen gab, davon zeugt unser umfangreicher Messebericht.

Weiterlesen...

Test: FENDER American Deluxe Dimension Bass V HH

Bass Professor 3/2014, Test: FENDER American Deluxe Dimension Bass V HH

Nachdem wir den brandneuen Fender American Deluxe Dimension Bass V in natural bereits in Ausgabe 5/2013 getestet haben, möchten wir euch heute auch das Dimension V HH-Modell nicht vorenthalten. Es besitzt zwei Humbucker und bietet deshalb ganz neue Klangvarianten, die wir im Folgenden genau untersuchen wollen. ...  (Siehe Test BP3/2014, S.50.)

Weiterlesen...

Test: EYB Bassiq IV Vintemporary DDP-Bridge

Test: EYB Bassiq IV Vintemporary DDP-Bridge
Fretlessbass mit Bünden gefällig? Geht doch gar nicht? Doch, das geht! Günter Eyb aus dem schönen schwäbischen Leonberg bietet bei seinen Gitarren schon seit Jahren Brücken an, bei denen sich der Sitar-Effekt zunutze gemacht wird. Was lag da näher, als dasselbe Experiment auch einmal auf einem seiner bewährten Bassmodelle zu wagen?. ...  (Siehe Test BP3/2014, S.32. Lars Lehmann)

Weiterlesen...

Story: Frank Kernbach

Test: SANDBERG Bullet Reggie Worthy

Bass Professor 3/2014, Test: SANDBERG Bullet Reggie Worthy

Kaum ein anderer Bassist ist so eng mit der Braunschweiger Company verbunden wie der sympathische in Deutschland lebende US-Amerikaner Reggie Worthy (siehe BASS PROFESSOR 1/2007). Seit Anbeginn der Sandberg-Erfolgsgeschichte spielt er deren Instrumente und ist mit Firmenchef Holger Stonjek häufi g auf Clinic-Touren unterwegs. Außerdem ist er Ideengeber für viele technische Neuerungen. So wurde schon einmal ein Signature-Prototyp für ihn gebaut, der einen Röhren-Preamp mit an Bord hatte. Da es dieser Bass nie zur Serienreife schaffte, wurde es höchste Zeit, dem früheren Bassisten von Ike & Tina Turner oder Udo Lindenberg ein Instrument mit seinem Namen zu bauen. ...  (Siehe Test BP3/2014, S.37. Karsten Fernau)

Weiterlesen...

Story: Frieder Gottwald

Test: FENDER Rumble 500

Bass Professor 3/2014, Test: FENDER Rumble 500

Die Bassverstärker der Fender Rumble-Serie existieren schon etwas länger und sind gerade bei Einsteigern sehr beliebt. Kürzlich wurde die gesamte Serie von Grund auf überarbeitet und unter dem Namen Rumble (V3) der Weltöffentlichkeit präsentiert. Den kräftigsten Combo aus dieser Reihe, den Fender Rumble 500, möchten wir deshalb hier vorstellen. ... (Siehe Test BP3/2014, S.66. Christoph Herder)

Weiterlesen...

Test: WR Goliath Röhrenvorverstärker

Test: WR Goliath Röhrenvorverstärker

Wir Bassisten sind schon ein seltsames Volk: Auf der ewigen Jagd nach dem perfekten Sound sind wir hin- und hergerissen zwischen Röhren und Class-D, zwischen Transportabilität und Bassanlagen aus den frühen Tagen des Rock’n’Roll. Um den berühmten großen fetten Röhrenton zu genießen und nicht gleich zwei Roadies beschäftigen zu müssen, sind zahlreiche Vorschaltgeräte in Bodentreterform auf dem Markt. Manche arbeiten mit Röhren, die meisten aber versuchen mit analoger Transistortechnik zum Ziel zu gelangen. Leider ist die Mehrheit aber als Overdrive oder Verzerrer ausgelegt – was gut klingen kann, aber häufi g eben doch nicht dem gesuchten Ton entspricht. Beim vorliegenden Goliath handelt es sich dagegen um den Versuch, die Wärme und Tiefe eines Röhrenverstärkers zu erzeugen. Das schon vorweg: Versuch gelungen! ...  (Siehe Test BP3/2014, S.42. Jörg Hermsen)

Weiterlesen...

Bass Talk

  • Stanley Clarke:



    • Samstag, 15. Juli 2017
    QUASIMODO Berlin


    • Sonntag, 16. Juli 2017
    Kurfürstenstraße 4,
    32052 Herford

     
  • Jackson Trip - Rüdiger Baldauf
    Mittwoch, 28./29. Juni 2017 | 20:00 im "Alten Pfandhaus in der Kölner Südstadt"




    Mit Marius Goldhammer am Bass.

    Weiterlesen...  

  • Ida Nielsen beim diesjährigen FEEL THE BASS am 15. Oktober in Mannheim.



Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Strings:

5-saiter Bässe

Test:
SR2000, Signature Series, Blue Steel, Blue Steel Nickel Plated, Helix SS, Helix NPS
Obwohl man bei Dean Markley bereits seit 1972 Saiten produziert, zählte das Unternehmen nie zu
den Riesen in der Branche. Dennoch hat Dean Markley gerade für uns Bassisten ein paar bemerkenswerte
Drähte im Angebot.

-> Zum Test

HANDS



Bass Special: HANDS

„100 Bilder sollen es werden“, sagte sich der Fotograf und Musiker Marc Mennigmann im August 2014. „Und präsentieren werde ich die Aufnahmen in Ausstellungen und in einem Buch.“ ...

HANDS

FAQ

  • 1. Teil: Einstellen des Halswinkels +

    Willkommen zur neuen Rubrik zum Thema „Bass Service“. Die Rubrik soll euch bei Einstellarbeiten aller Art am E-Bass helfen. Nach Read More
  • 2. Teil: Halseinstellung +

    In der ersten Folge dieser Reihe (BP 1/2010) haben wir euch Tipps gegeben, wie man den Hals in die ideale Read More
  • 3. Teil: Einstellen der Brücke +

    Willkommen zur dritten Folge unseres Workshops auf dem Weg zum perfekt eingestellten Bass. In der ersten Folge haben wir dir Read More
  • 4. Teil: Saiten aufziehen +

    Früher oder später erwischt es uns alle einmal – es sei denn, man baut ganz im Geiste von St. James Jamerson Read More
  • 5. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Wer die Reihe „Mein Bass und ich“ von Anfang an mitverfolgt hat, weiß nun, wie sein Bass mechanisch funktioniert und Read More
  • 6. Teil: Tonabnehmer-Special +

    Neben einer Veränderung der Humbucker-Verschaltung (für die man natürlich mit einem Lötkolben umgehen können sollte), lässt sich an einem Pickup Read More
  • Mein Bass & Ich: Soundfiles +

    Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version Read More
  • 1