fbook g   ftwi g

Story: Joe Dart
 (Vulfpeck)

Story: Joe Dart 
Vulfpeck
Joe Dart
 (Vulfpeck). 

Sie klingen wie eine Band aus den Sechzigern oder Siebzigern, wurden aber erst 2011 gegründet: Vulfpeck aus Michigan (USA). Ihre Musik ist eine moderne Melange aus legendären US-Funk- und Soul-Bands, wie z.B. The Meters oder Chic. ...


Vulfpeck erlangte dank YouTube in kürzester Zeit einen hohen Bekanntheitsgrad durch Musikvideos in Proberäumen, die meist mit technisch geringer Bild-Qualität mit dem Handy gefilmt wurden.

Story: Joe Dart 
Vulfpeck

Story: Joe Dart 
Vulfpeck

Mit einem genialen Trick – einem Album gänzlich ohne Musik – erwirtschaftete sich die Band im Jahr 2014 das Budget für eine anstehende Tournee. Bevor die Streaming Plattform Spotify das Album wegen offenkundigen Verstoßes gegen die Geschäftsbedingungen von den Servern nahm, liefen 20.000 Dollar Lizenzen auf, mit denen die Band die Tour finanzierte – bei freiem Eintritt zu den Gigs! Mit „Sleepify“ (2014), „Thrill of the Arts“ (2015), „The Beautiful Game“ (2016), „Mr. Finish Line“ (2017) und „Hill Climber“ (2018) haben Vulfpeck in den letzten zehn Jahren fünf Studioplatten herausgebracht und zudem ihr eigenes Label lanciert: Vulf Records.

Story: Joe Dart 
Vulfpeck

Kult-Status erreichte mit über vierzehn Millionen Clicks die Funknummer „Dean Town“ mit der ultrahippen Bassline von Joe Dart, die bei ihren Konzerten regelmäßig von den Fans mitgesungen wird. Der 30jährige Dart aus Harbor Springs hat sich in den letzten Jahren durch seine ausgefeilten Funklines zu einem der weltweit angesagten Bassisten der Community entwickelt. Neben seinem Ernie Ball Signature Bass haben sich auch seine Sonnenbrillen zu seinem Markenzeichen entwickelt. Durch die freundliche Unterstützung von Markbass konnte Arnd Fuchs ein spannendes Gespräch mit Joe Dart führen.

Story: Joe Dart 
Vulfpeck



... weiterlesen im Bass Professor 1/2022, Seite 20 ...






Bass Talk


  • „Lernt zuerst die Melodie“

    Nachruf auf Gerd Mersch (1951 bis 2021)
    Weiterlesen...  

  • Uli Salm – Basssammelweltrekord!
    Weiterlesen...  

  • Herzlichen Glückwunsch zum 70igsten lieber Hellmut!
     

  • 710 Bass-Gitarren
    hat der Hamburger Bassist und Kietzwirt in 50 Jahren gesammelt.
    Einen Teil dieser Sammlung kann man in seiner Hamburger Kneipe bewundern.
    Wir werden in der kommenden Bass Professor Ausgabe ausführlich darüber berichten.
    Herzlichen Glückwunsch Uli!


     
  • 42. Leverkusener Jazztage. 04.-21-Nov 21
    Leverkusener Jazztage. -> Hier zum diesjährigen Programm

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain