fbook g   ftwi g
Bass Professor 2/2014, Bass Special: Siggi Jäger / Human BaseBis auf wenige Ausnahmen haben wir euch im Bass Special immer einen außergewöhnlichen Bass präsentiert. Dieses Mal widmen wir diese Seiten einer besonderen Person, um einmal mehr vor Augen zu führen, dass ein kluger Kopf und besondere handwerkliche Fähigkeiten vonnöten sind, um einen außergewöhnlichen Bass herzustellen. Zu den Menschen mit dieser außergewöhnlichen Begabung gehört Siggi Jäger, ein gebürtiger Schwabe, der ins schöne Hessenland gezogen ist, um dort erlesene Bässe herzustellen. Zu Siggi Jäger und seinen phänomenalen Human Base-Bässe hatten wir schon einmal ein Firmenportrait veröff entlicht. Doch das war im Jahr 2004 – satte zehn Jahre her also! Ein Grund mehr, mal wieder die Tür zu Siggi Jägers Werkstatt zu öffnen. Nach seiner Ausbildung bei Hoyer oder Henning Doderer in den Achtzigern stellt Siggi seit 1988 Bässe unter dem Namen „Human Base“ her. Als Qualitätssiegel gilt der berühmte Viccu-Man von Leonardo da Vinci, dessen Logo auf jedem Human Base-Bass prangt.

Hier seht ihr den Meister bei der Arbeit: an verschiedenen Stationen und Maschinen, die sich allesamt in einem Raum befinden. Das Holz, das sich in einem Lager in einem Nachbarort befindet, wird für die Herstellung eigens nach Waldems transportiert. Hier entstehen in Handarbeit Bodies und Hälse, Griff bretter werden verleimt, Elektroniken verdrahtet, und die Bässe werden eingestellt. Exemplarisch seht ihr hier Siggi Jäger beim Aussägen der Bodyform, beim Fräsen der Pickup-Öff nungen und beim Shaping des Halses. Alle Arbeitsschritte, bis auf Lackierungen, entstehen in diesem einen Raum.

Bass Professor 2/2014, Bass Special: Siggi Jäger / Human BaseAls wir den Meister in seiner Werkstatt besuchten, erlebten wir noch eine Überraschung: zur Überholung hatte Siggi Jäger den allerersten 5-Saiter Bass da, den er jemals gebaut hatte. Ein „No Sweat“- Bass aus dem Jahr 1987, der damals für den Frankfurter Laden Mr. Bassman entstand. Wie man sehen kann, waren die Kopfplatten noch etwas anders gestaltet. Siggi Jäger spielt den Bass, wie man auf dem Foto deutlich sieht, mit sichtbarer Freude. Um einen fertigen Human Base aus der Schmiede von Siggi Jäger zu bewundern, blättert einfach weiter vor auf Seite 34. Dort könnt ihr einen wunderhübschen brandneuen JbX Deluxe aus den Händen des Meisters bewundern. Human Base – Bässe mit Seele!


{rokbox album=|humanbase| title=|Human Base :: | }images/M_images/bp_magazin/2014_02/bp2_14_bs_siggi_jaeger_human_base/gallery/*{/rokbox}




Workshops

Workshop Bass Setups: Rund um den Sattel

WORKSHOP Praxistipp – Bass Setups, Folge 2: Rund um den Sattel. Mike Bolz (rabenberger guitars & basses)

Insbesondere bei älteren Bässen, die viel gespielt werden, kann es passieren, dass sich die Saiten durch Abrieb oder andere äußere Einflüsse so tief in die Sattelkerben eingraben, dass eine oder sogar mehrere Saiten zu tief im Sattel liegen und deshalb scheppern oder gar aufliegen. In diesen Fällen nützt es nicht, die Saitenhöhe an der Bridge oder per Trussrod einstellen zu wollen, man muss den Sattel bearbeiten. Aber auch bei einem anderen Saitensetup (z.B. Low B statt E-Saite bei tieferen Stimmungen) müssen die Sattelkerben entsprechend angepasst werden. Wie das vor sich geht, werden wir uns heute ansehen.

Weiterlesen...

Bass Talk


  • Popimpulstag des Popularmusikverbands Bayern e.V.: Samstag den 07. März 2020
    Weiterlesen...  
  • Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Warwick GmbH wird exklusiver Lizenznehmer für Sadowsky Guitars Ltd.
    Weiterlesen...  
  • Guitar Summit 2019

    Guitar Summit:
    27. – 29. September 2019
    Weiterlesen...

WORLD WIDE

Bass Professor World Wide


Coming soon!

Bassisten


Aus dem Leben eines Studiobassisten! Folge 17. Für viele Bassisten war und ist der Beruf des Studiobassisten ein Traumjob. Doch leider werden Studiobassisten immer weniger gebucht, und das liegt nicht nur an der digitalen Studiotechnik. In der Serie „Aus dem Leben eines Studiobassisten“ erzählen Bassheroes kurze Anekdoten aus ihrem Alltag im Tonstudio.
-> Achim Rafain

Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!